Corona-Krise

ANWR-Banken dürfen KfW-Kredite vergeben

Die beiden Kreditinstitute der ANWR-Gruppe, DZB Bank und Aktivbank, haben eine Akkreditierung zur Vergabe von KfW-Krediten erhalten. Die ANWR ist damit über ihre beiden Banken in der Lage, Händler direkt mit KfW-Mitteln zu unterstützen.

„Nachdem uns unsere Händler anfänglich immer häufiger berichteten, dass die Bereitschaft der Hausbanken bei der Vergabe von KfW-Mitteln – auch vor dem Hintergrund des 10% bzw. 20%igen Eigenrisikos – begrenzt ist, haben sich DZB Bank und Aktivbank um eine eigene Akkreditierung zur Herausgabe von KfW-Mitteln bemüht. Dieser Pro- zess ist nun erfolgreich abgeschlossen“, erklärt der ANWR-Vorstandssprecher Frank Schuffelen.

Die ANWR-Gruppe ist ab sofort über ihre beiden Banken in der Lage, ihre angeschlossenen Händler direkt mit KfW-Mitteln zu unterstützen – allerdings unter Beachtung der strengen Anforderungen aus den KfW-Programmen. Dies sei vor dem Hintergrund der noch zu erwartenden Liquiditätsengpässe im Handel eine ganz besondere Erweiterung des Leistungsportfolios der beiden Kreditinstitute, heißt es aus Mainhausen.

„Die Möglichkeit zur Vergabe von KfW-Mitteln unterstreicht die Stärke der bankgestützten Zentralregulierung und das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit unserer beiden Banken“, betont Frank Schuffelen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 26.05.2020 - 11:08 Uhr

Weitere Nachrichten

Die neue Reisegepäck-Kollektion von Joop. (Foto: Joop)

Joop launcht Reisegepäck

Ab Frühjahr/Sommer 2023

Die Lifestylemarke Joop startet ab der Saison Frühjahr/Sommer 2023 mit einer Luggage Collection. Lizenzpartner ist der Lederwarenspezialist Müller & Meirer, mit dem Joop bereits seit 2011 zusammenarbeitet.