Schuhhandel

Apple of Eden geht gegen Nachahmungen vor

Friedrich Lüning (Foto: Apple of Eden)
Friedrich Lüning (Foto: Apple of Eden)

Die Schuhmarke Apple of Eden geht aktiv gegen Plagiate vor. Im jüngsten Fall wurde gegen einen großen Schuhfilialisten eine Unterlassungserklärung erstritten.

Apple of Eden hatte eine Nachahmung des Modells „Chiusi“ durch Deichmann angemahnt. Der Essener Schuhfilialist hat mittlerweile nach Angaben von Friedrich Lüning, Miteigentümer der Marke Apple of Eden, eine Unterlassungserklärung abgegeben. „Wir schützen unsere Kunden, indem wir gegen sklavische Nachahmungen vorgehen“, so Lüning gegenüber schuhkurier. Im aktuellen Fall hätten Händler auf die Deichmann-Modelle hingewiesen, die „Chiusi“ – einer Pantolette mit gekreuzten Riemen über dem Spann und einer Fersenkappe – entsprachen. Das Motto laute „alles für die Kunden“, so Friedrich Lüning. „Das gilt ganz besonders in diesen schwierigen Zeiten.“ Es sei daher unerlässlich, gegen Kopien vorzugehen, die erfolgreiche Modelle untergraben würden. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 29.05.2020 - 12:23 Uhr

Weitere Nachrichten