Personalie

Assima: Geschäftsführer Siegfried Despineux geht

Siegfried Despineux hat auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Assima Verbundgruppe beendet. Alleiniger Geschäftsführer ist damit künftig Dimitrios Ioannidis.

Auslöser für den Schritt von Siegfried Despineux seien unterschiedliche Auffassungen des langjährigen Geschäftsführers und dem Beirat über die zukünftige Entwicklung der Gesellschaft, teilte die Assima mit. „Das bedauern wir außerordentlich. Wir bedanken uns für seine sehr guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg“, so der Beiratsvorsitzende Prof. Dr. Andreas Kaapke.

Bereits seit Oktober 2019 hat Dimitrios Ioannidis mit Unterstützung des Beirates, als Mitglied der Unternehmensleitung die Geschicke der Verbundgruppe verantwortet. Mit sofortiger Wirkung nimmt Ioannidis die Geschäftsführung allein wahr. Ioannidis, der bereits seit 18 Jahren bei der Assima zunächst im Controlling und seit 2013 als Prokurist verantwortlich ist, bringe die entsprechende Erfahrung und Marktkenntnis mit, um gemeinsam mit dem Beirat, die Neuausrichtung der ASSIMA umzusetzen und die Verbundgruppe erfolgreich in die Zukunft zu führen, so die Verbundgruppe.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 28.02.2020 - 10:42 Uhr

Weitere Nachrichten