Orderplattform am Rhein

Düsseldorf: Aus CPD wird DFD

Neues Logo, neuer Auftritt: Aus CPD wird DFD – Düsseldorf Fashion Days.
Neues Logo, neuer Auftritt: Aus CPD wird DFD – Düsseldorf Fashion Days.

Aus der in Düsseldorf stattfindenden „Collection Première Düsseldorf“ werden die „Düsseldorf Fashion Days“. Mit einem neuen Namen und neuem Auftritt soll die Veranstaltung Showroom und Messe gleichermaßen repräsentieren.

Nachdem der Begriff „CPD“ schon lange nicht mehr der Situation vor Ort gerecht werde, habe man sich gemeinschaftlich dafür entschieden, den ursprünglichen Titel der Orderwoche in „Düsseldorf Fashion Days“, kurz DFD, zu ändern und in einem neuen Logo zu kommunizieren, teilt das Düsseldorfer Fashion Net Düsseldorf, ein Zusammenschluss von Marken, Unternehmen und Akteuren der Modebranche, mit. 

„Mit „CPD“ assoziieren viele Einkäufer Düsseldorf immer noch als reinen Messestandort. Charakteristisch für die Landeshauptstadt sind aber nicht nur die Messen, sondern auch über 670 Showrooms. Das neue Wording soll diese bewusst einschließen und steht für Synergie in Düsseldorf“, so Fashion Net-Vorstand Klaus Brinkmann. Die kommende Showroom-Order vom 5. bis zum 12. August soll erstmals den Namen Düsseldorf Fashion Days tragen – eine Marke, die für den gesamten Standort, für alle Akteure das gesamte Modejahr hindurch in ihrer beschreibenden Art und Weise funktioniere.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 11.05.2020 - 13:27 Uhr

Weitere Nachrichten