Branchenveranstaltung in Zeulenroda

Bequemschuh-Symposium geht in die neunte Runde

Bequemschuh-Symposium in Zeulenroda (Foto: Volkmar Heinz)
Bequemschuh-Symposium in Zeulenroda (Foto: Volkmar Heinz)

In Zeulenroda wird vom 29. bis 31. März das Bequemschuh-Symposium von Berkemann und Solidus stattfinden. Die neunte Veranstaltung steht unter dem Motto „Zukunft durch Wandel – braucht der Komfortschuhhandel neue Wege?“

Nach einem kulinarischen und unterhaltsamen Auftakt am Sonntagabend (29. März) wird es am Montag unter der Moderation von Prof. Dr. Andreas Kaapke (Duale Hochschule Baden-Württemberg) wieder zahlreiche Vorträge für interessierte Schuhhändler geben. So wird Uwe Melichar (Factor Design GmbH & Co. KG) über das Thema „Zwischen Online-Wirrwarr und Anprobieren – digitale und analoge Touchpoints im Bequemschuhmarkt“ referieren. Prof. Dr. Martin-Niels Däfler (Nicer Place GmbH) wird der Frage nachgehen, „Wie der Einzelhandel Veränderungen mit seinen Mitarbeitern erfolgreich meistern kann“. Am Dienstag (31. März) wird es unter anderem Vorträge zu den Themen Nachhaltigkeit und Kundenbindung geben.

Im Rahmen des Branchenmeetings wird auch wieder der Bequemschuhpreis verliehen. Ein spannendes Eventprogramm rundet die Vortragsreihe ab. Veranstaltungsort ist wie gewohnt das Bio-Seehotel Zeulenroda.

Interessierte können sich hier über das Vortragsprogramm informieren und sich anmelden.

Petra Steinke / 25.02.2020 - 09:49 Uhr

Weitere Nachrichten