Berkemann-Gruppe

Bequemschuh-Symposium wird verschoben

Thomas Bauerfeind, Geschäftsführer Berkemann (Foto: Redaktion)
Thomas Bauerfeind, Geschäftsführer Berkemann (Foto: Redaktion)

Das 9. Bequemschuhsymposium der Berkemann-Gruppe, welches ursprünglich vom 29. bis 31. März 2020 geplant war, wird auf Grund der um sich greifenden Coronavirus-Krise und den sich daraus ergebenden Einschränkungen im öffentlichen Leben verschoben. 

Neuer Termin für das Bequemschuh-Symposium ist der 25. bis 27. Oktober.

Die bisherigen Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, so dass für den März angemeldete Teilnehmer automatisch für den neuen Termin gebucht sind.

Der neue Termin wurde zeitnah zur OT  World gewählt, die vom  27.10. bis 30.10.2020 in Leipzig ihre Pforten öffnet, so dass diese beiden großen Branchentermine reise- und zeitoptimiert miteinander verbunden werden können.

Neuanmeldungen für das 9. Bequemschuhsymposium sind möglich. Hierzu wird derzeit die Homepage aktualisiert.

Alle angemeldeten Teilnehmer sind im Rahmen der Symposiumsverschiebung zu einem kostenfreien Webinar eingeladen:

Thema:                       „Gelassen durch die Krise“

Datum/Uhrzeit:            30.03.2020 von 11:00 bis 11:30 Uhr

BSS-Referent:             Prof. Dr. Martin-Nils Däfler

Zur Teilnahme am Webinar genügt angemeldeten Symposiumsteilnehmern eine kurze E-Mail an: kerner(at)berkemann.com mit der Mitteilung, dass Sie an dem Webinar teilnehmen möchten. Die Zugangsdaten werden dann umgehend verschickt.

Interessenten am Webinar, die sich bisher noch nicht zum 9. Symposium angemeldet haben und trotzdem am Webinar teilnehmen möchten, melden sich bitte ebenfalls unter kerner(at)berkemann.com um die Konditionen zu erfahren.

 
Petra Steinke / 17.03.2020 - 14:10 Uhr

Weitere Nachrichten