Schuhindustrie

Boxfresh wird vorübergehend eingestellt

Pentland Brands zieht die Schuhmarke Boxfresh vorübergehend vom Markt zurück. Zudem baut das britische Unternehmen mehrere hundert Arbeitsplätze ab.

Eine Überprüfung der Unternehmensstrategie habe zu der Entscheidung geführt, die Marke Boxfresh vorübergehend  vom Markt zu nehmen, teilte Pentland Brands mit. Darüber hinaus werde man künftig das Portfolio an Lizenzmarken straffen und den Kundendienst einschränken. Dies werde zum Abbau von rund 350 Arbeitsplätzen führen. „Wir wissen, dass diese Entscheidungen für unser Team sehr schwierig sind und wir bedauern sehr, dass uns Mitarbeiter verlassen müssen“, erklärte Andy Long, CEO von Pentland Brands. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie werde die Branche noch 12 bis 18 Monate negativ beeinflussen. Es sei daher notwendig, das Geschäftsmodell anzupassen. Pentland werde künftig verstärkt in Technologie und den Ausbau digitaler Plattformen investieren. 

Helge Neumann / 07.07.2020 - 15:58 Uhr

Weitere Nachrichten

Der neue Timberland-Store in West End. (Foto: Timberland)

Store Check: Timberland in London

Bildergalerie

Der neue Timberland-Store im Londoner West End möchte Kunden zum Thema Nachhaltigkeit informieren. Bepflanzte Wände, echte Pflanzen und natürliche Elemente verleihen dem Store ein Dschungel-Feeling.