„Wir wollen unsere Partner unterstützen“

Caprice lanciert Exklusiv-Kollektion für den stationären Handel

Jürgen Cölsch (Foto: Caprice)
Jürgen Cölsch (Foto: Caprice)

Caprice erweitert zur Saison Herbst/Winter 2021/22 sein Angebot um eine „Exclusive Kollektion“. Diese soll ausschließlich über den stationären Handel vertrieben werden.

In dieser herausfordernden Zeit habe der partnerschaftliche Gedanke bei Caprice eine sehr wichtige Bedeutung, teilt das Unternehmen aus Pirmasens mit. Um den Einzelhandel bestmöglich mit einem attraktiven und differenzierten Produkt-Sortiment zu unterstützen, habe man zur nächsten Herbst-Winter Saison 2021/22 das Angebot mit „Caprice Exclusive“ ausgebaut. Dieses spezielles Segment aus der neu entwickelten Kollektion soll erstmalig nur stationären Schuheinzelhändlern angeboten werden. Die Linie beinhaltet nach Angaben von Caprice alle wichtigen Produktgruppen von modischen Sneakers, sportiven Boots bis hin zu eleganten Pumps oder Langschaftstiefeln.

„Differenzierung - der Unterschied macht den Unterschied! Mit Caprice Exclusive möchten wir unsere stationären Handelspartner bestmöglich unterstützen. Mit diesen exklusiven Schuhmodellen bieten wir Schuhhändlern Alleinstellungsmerkmale an, die sie als Verkaufsargument gegenüber der offensiven Preispolitik einiger Online-Versandhändler nutzen können“, erläutert Jürgen Cölsch, geschäftsführender Gesellschafter von Caprice. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 03.12.2020 - 15:53 Uhr

Weitere Nachrichten