Corona-Krise

Caprice produziert Gesichtsmasken

Caprice stellt den Pirmasenser Pflegeheimen selbstgenähte Masken kostenfrei zur Verfügung. (Foto: Caprice)
Caprice stellt den Pirmasenser Pflegeheimen selbstgenähte Masken kostenfrei zur Verfügung. (Foto: Caprice)

Der Pirmasenser Schuhhersteller Caprice hat seine Schuhmusterproduktion auf die Herstellung von Stoffmasken für das Gesicht umgestellt. Das Unternehmen möchte damit Pflegeeinrichtungen der Stadt Pirmasens unterstützen.

Wo normalerweise Schuhmuster aus Leder gefertigt werden, werden nun Gesichtsbedeckungen aus reiner Baumwolle genäht. Man habe sich gefragt, was das Unternehmen in dieser Zeit für die Gemeinschaft tun könne, so Geschäftsführer Jürgen Cölsch. Die Mund- und Nasenbedeckungen werden den Pflegeeinrichtungen kostenlos zur Verfügung gestellt. 

„Nicht nur das Virus selbst, sondern auch die Maßnahmen zu seiner Eindämmung sind eine große Herausforderung und Belastung, insbesondere für die aufgrund der Schutzmaßnahmen oft einsamen und verängstigten älteren Bewohner in den Pflegeeinrichtungen der Schuhstadt. Mit der kostenlosen Bereitstellung der Mund- und Nasenbedeckungen wollen wir unsere Solidarität und unser Mitgefühl mit diesen Menschen zum Ausdruck bringen“, so Cölsch.

Laura Klesper / 09.04.2020 - 11:35 Uhr

Weitere Nachrichten