Schuhhandel

CCC beschafft sich frisches Kapital

Dariusz Milek
Dariusz Milek

CCC hat sich durch die Ausgabe neuer Aktien frisches Kapital beschafft. Der polnische Schuhfilialist will die Finanzmittel zur Bewältigung der Corona-Krise einsetzen.

CCC hat im Rahmen der Kapitalerhöhung insgesamt 13,7 Mio. neue Aktien ausgegeben. Bei einem Ausgabepreis von 8,11 Euro brachte die Aktion dem Unternehmen rund 111 Mio. Euro ein. Das Geld werde zur Stärkung des Working Capitals verwendet, einschließlich des Kaufs von Ware für die Saison Herbst/Winter 2020, teilte das Unternehmen mit.  

„Wir verfolgen unsere Ziele wie geplant. Die erfolgreiche Aktienemission ist ein Zeichen dafür, dass sowohl die Anleger als auch ich optimistisch in die Zukunft von CCC blicken. Ich bin überzeugt, dass die Fähigkeiten und Kenntnisse, die uns zu einem Marktführer gemacht haben, es uns jetzt ermöglichen werden, unsere Position zu stärken, wenn die Krise vorbei ist. Der Emissionserlös ist ein zentraler Bestandteil dieses Plans “, erklärte Dariusz Miłek, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrats von CCC.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 13.05.2020 - 09:28 Uhr

Weitere Nachrichten