Messen

Coronavirus: Buffalo stellt nicht auf der Gallery Shoes aus

Mirko Ostendörfer (Foto: Buffalo)
Mirko Ostendörfer (Foto: Buffalo)

Buffalo stellt nicht auf der Gallery Shoes aus. Die Schuhmarke begründet die Absage mit der „aktuell unvorhersehbaren Ausbreitung und dem Fortschreiten des Coronavirus in Deutschland und im übrigen Europa“.  

Die Entscheidung, die Teilnahme an der Gallery Shoes kurzfristig abzusagen, sei zum Schutz der Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Buffalo getroffen worden, teilte die Schuhmarke mit. 

„Wir bedauern die Entscheidung sehr, weil die Gallery Shoes für uns eine wichtige Messe in Deutschland ist“, so Mirko Ostendörfer, CEO von Buffalo. „Doch unsere höchste Priorität ist es in dieser Situation, das Wohlergehen unserer Kunden und Mitarbeiter zu sichern und sie darum keine dicht besuchten Orte aufsuchen zu lassen.“

Alternativ zu der Messe in Düsseldorf will Buffalo interessierte Besucher und Einkäufer zu Einzelterminen in den eigenen Showroom nach Köln einladen.
 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 04.03.2020 - 15:03 Uhr

Weitere Nachrichten

Modellschau Gallery Shoes & Fashion

Bildergalerie

Wie wollen die Hersteller die Kollektionen der nächsten Frühjahr/Sommer-Saison spannender und abwechslungsreicher gestalten? Die Themen für Frühjahr/Sommer 2022 von der Gallery Shoes in der Modellschau.