Ranking

Das sind die wichtigsten Kinderschuhmarken

Was waren die wichtigsten Kinderschuhmarken in der Saison F/S 2020 (Foto: Blue Seven)
Was waren die wichtigsten Kinderschuhmarken in der Saison F/S 2020 (Foto: Blue Seven)

Am Ende einer außergewöhnlichen Saison: Welche Marken führen die Rangliste der wichtigsten Kinderschuhmarken an? Wer sind die Aufsteiger?

schuhkurier veröffentlicht am Saisonende Ranglisten der wichtigsten Marken je Segment. Diese Tradition wird auch in der stark von der Corona-Pandemie beeinflussten Saison Frühjahr/Sommer 2020 fortgesetzt, selbst wenn sich insbesondere die Abverkaufsquote kaum mit der Vorjahressaison vergleichen lässt. Den Auftakt der Rankings machen wie gewohnt die Kinderschuhe. So hat das European-Clearing-Center (ECC) erneut auf Basis der ERIX-Marktdatenbank die Top-Ten bei Klein- und Großkindern der Saison F/S 2020 ermittelt. Stichtag der Auswertung war der 23. Juli.

Die Liste der wichtigsten Kinderschuhlieferanten wird erneut vom Duo Superfit und Ricosta beherrscht. Insbesondere im Kleinkinder-Segment ist die Dominanz der beiden Brands mit einem kombinierten Marktanteil von über 60% beeindruckend. Auffällig ist hier zudem der Aufstieg von Skechers. Die US-Marke konnte den Marktanteil von 2,1% auf 4,6% steigern.

Bei den Großkindern festigte Superfit den Spitzenplatz. Die Marke aus dem Portfolio von Legero United konnte den Marktanteil gemäß der ERIX-Marktdatenbank sogar deutlich auf 20,8% ausbauen. Ricosta rangiert hier auf Platz 3. „Silber“ geht dagegen an Nike, den vierten Platz belegt Adidas. Auch hier konnte Skechers deutlich an Umsatzanteilen hinzugewinnen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 31.07.2020 - 09:57 Uhr

Weitere Nachrichten

„Wichtig ist, dass sich Werbetreibende mit den Plattformen intensiv beschäftigen“, Roland Schweins berät Unternehmen beim Erstellen von Social-Media-Strategien. (Foto: Styleranking/Anne Wirtz)

Von den Profis lernen

Styleranking

Instagram, TikTok, Facebook und Co: Die Zahl der relevanten Plattformen steigt jedes Jahr. Verbraucher und Verbraucherinnen wollen die Abwechslung; für Unternehmen ist es eine zunehmende Herausforderung, die richtige Plattform zu finden. Agenturen wie Styleranking beraten Unternehmen bei der richtigen Online-Strategie.

Im Januar stand auf der Pitti Bimbo in Florenz die neue Kindermode im Mittelpunkt. (Foto: Pitti Immagine)

What’s new? Pitti Bimbo in Florenz

Bildergalerie

Neue Schuhe, Textilien und Spielzeug standen auf der Pitti Bimbo im Januar im Rampenlicht. Allerdings wollten Aussteller, Besucher und Veranstalter mit der Messe auch ein Zeichen über das Orderbusiness hinaus setzen.