Schuhmesse in München

Die Moda made in Italy ist abgesagt

Moda made in Italy im MOC in München (Foto: Redaktion)
Moda made in Italy im MOC in München (Foto: Redaktion)

Die Moda made in Italy, ursprünglich für September in München geplant, wird storniert. Veranstalter Assocalzaturifici erklärt in einer Mitteilung die Hintergründe.

Die allgemeinen Bedingungen in der Branche hätten die Organisatoren, den italienischen Schuhherstellerverband Assocalzaturifici, dazu veranlasst, die Messe abzusagen. Man habe dies nach einer umfassenden Bewertung der internationalen Messen für die Schuhindustrie und vor dem Hintergrund der Corona-Krise entschieden, teilt der Verband mit.

Die Moda made in Italy ist seit über 25 Jahren ein Termin im Kalender zahlreicher Schuhunternehmen. Man wolle sich nun auf andere, digitale Möglichkeiten konzentrieren, um den Kontakt zwischen italienischen Schuhherstellern und dem deutschen Schuh- und Modefachhandel zu fördern, teilt Assocalzaturifici mit. Die Annullierung der Moda Made in Italy sei eine „schmerzhafte Maßnahme“, bedeute aber nicht, dass Deutschland für den Verband nicht mehr relevant sei. Vielmehr werde man weiterhin in Partnerschaft mit dem MOC arbeiten.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 29.07.2020 - 15:46 Uhr

Weitere Nachrichten