Dänischer Schuhhersteller

Ecco: Veränderungen im europäischen Vertrieb

Ecco, dänischer Schuhhersteller aus Bredebro (Foto: Ecco)
Ecco, dänischer Schuhhersteller aus Bredebro (Foto: Ecco)

Im Rahmen der Bemühungen, dem Markt und seinen Verbrauchern besser gerecht zu werden, hat der dänische Schuhhersteller nach eigenen Angaben beschlossen, seine europäische Vertriebsorganisation neu zu strukturieren.

Die Großhandelsvertriebsverantwortung für Europa wird demnach dezentralisiert und von den Ecco-General Managern in jeder der drei europäischen Regionen geleitet. Aufgrund dieser Änderung wird Erik Heldoorn, Sales Director Europe, das Unternehmen Mitte 2020 verlassen. 

Patrick Iversen hat unterdessen die Verantwortung als General Manager für die Region Nord (Skandinavien) und vorübergehend für die Region West (Benelux, Großbritannien, Irland und Süden) übernommen. Michael Christensen bleibt General Manager für die Zentralregion (Deutschland, Österreich und die Schweiz). Die Geschäftsführer werden dem Regionaldirektor Europa, Lindsay Nicolai, Bericht erstatten.

   
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 05.03.2020 - 15:57 Uhr

Weitere Nachrichten