Messe

Euro Shoes startet in Moskau

Die einzige europäische Schuhmesse auf russischem Boden ist am 25. August in Moskau gestartet.

Die viertägige Messe, die bis zum 28. August läuft, soll Händlern und Herstellern eine Gelegenheit bieten, den Herausforderungen des europäischen Fashion-Einzelhandels gewachsen zu sein, so die Veranstalter. Die Messe findet auf insgesamt 7000 qm statt, neben Marken der Wortmann-Gruppe stellen dort Hersteller wie Ara, Josef Seibel, Rieker/Remonte und Igi & Co aus. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 26.08.2020 - 15:07 Uhr

Weitere Nachrichten

Socken und Strümpfe können interessante Nebenprodukte für den Schuhhandel sein. (Foto: Nick Page/Unsplah)

„Socken haben eine Menge Potential“

Legwear im Schuhhandel

Socken und Strümpfe zählen zu den Zusatzprodukten, mit denen der Schuhhandel punkten kann. Zum Schuh der Strumpf dazu – das ist naheliegend und kann gut funktionieren. Händlerinnen und Händler berichten von ihren Erfahrungen, Experten geben Tipps zum Thema.

Schuhhändler Marcus Höhne (Foto: M. Höhne)

Was bewegt Sie, Marcus Höhne?

schuhkurier-Podcast

Die Corona-Krise noch in den Knochen, kam schon die nächste. Die Hamburger Schuhhändlerfamilie Höhne (Schuhhaus Hittcher) bekam hautnah die Auswirkungen mit. Trotzdem zeigt sich Marcus Höhne im Podcast-Gespräch mit schuhkurier zuversichtlich: Es gebe eben doch viele Chancen.