Luxusmarke aus Italien

Ferragamo steckt tief in den roten Zahlen

Neuer Store von Salvatore Ferragamo am Daxing International Airport in Peking. (Foto: Ferragamo)
Neuer Store von Salvatore Ferragamo am Daxing International Airport in Peking. (Foto: Ferragamo)

Die Umsätze von Salvatore Ferragamo sind in den ersten neun Monaten 2020 deutlich gesunken. Das Luxusunternehmen aus der Toskana muss einen hohen Millionenverlust verbuchen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 11.11.2020 - 11:47 Uhr

Weitere Nachrichten

Im Januar startete die Aktion „Wir machen auf__merksam“ von Günter Nowodworski und Uwe Bernecker.

Corona-Webmeeting lädt ein zum Mitdiskutieren

„Summit der Initiativen“

Die Unternehmensberatung Fashionconsult lädt Interessierte zum Webmeeting am 29. April ein. Gäste sind unter anderem Marcus Diekmann, Initiator von „Händler helfen Händlern“, Helmut Hagner („Ostbayern sieht Schwarz“) sowie Günter Nowodworski und Uwe Bernecker („Freundschaftsdienst.eu“). Die Teilnahme ist kostenlos.