Schuhhersteller aus Rosenheim

Gabor startet Sneakerwand

Die neue Sneakerwand von Gabor (Foto: Gabor)
Die neue Sneakerwand von Gabor (Foto: Gabor)

Der Rosenheimer Schuhhersteller Gabor hat sein aktuelles Shopkonzept um ein speziell auf die Sneaker-Präsentation ausgelegtes Rückwand-Modul erweitert. Erstmals kommt es im Schuhhaus Lohse in Celle zum Einsatz.

Das neue Element zeigt die Schuhe in Sneaker-typischer seitlicher Ansicht. Es lässt sich laut Gabor gut in die Architektur des aktuellen Shopkonzeptes der 4. Generation.

Das flexibel einsetzbare Modul ist 1 m. breit und präsentiert jeweils 15 Artikel. Die Anzahl der Module ist beliebig erweiterbar.

Erstmalig zum Einsatz kam die neue Sneaker-Rückwand im Gabor-Store der Familie Lohse aus Celle, die dort seit 2006 einen Gabor Shop-In-Shop betreibt. Dieser wurde im Zuge der Modernisierung auf die neueste Möbelgeneration mit zwei Sneaker- Modulen versehen.

Achim Gabor erklärt: „Gabor hat in den letzten Jahren sein Sneaker-Angebot immer weiter ausgebaut. In den F/S-Kollektionen beträgt der Sneaker-Anteil inzwischen rund ein Drittel. Mit der neuen Sneaker-Rückwand geben wir unseren Shoppartnern die Möglichkeit, diese Warengruppe modern zu inszenieren. Gleichzeitig wollen wir damit beim Endverbraucher die Kompetenz der Marke Gabor im Sneaker-Segment weiter herausstellen.“

Auch der Schuhhändler Stefan Lohse zeigt sich zufrieden: „Das neue Element fügt sich perfekt in unseren Gabor-Shop ein und vor allem: Die Sneaker-Verkäufe haben spürbar zugelegt.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 24.02.2020 - 15:52 Uhr

Weitere Nachrichten