Naturschutz

Ganter unterstützt Arterhaltung von seltener Vogelart

Ganter unterstützt die Wiederansiedlung des Waldrapps. (Foto: Ganter)
Ganter unterstützt die Wiederansiedlung des Waldrapps. (Foto: Ganter)

Der Komfortschuhhersteller Ganter unterstützt die erfolgreiche Wiederansiedlung eines einstmals ausgestorbenen seltenen Vogels.

Der Waldrapp galt für mehr als 300 Jahre als ausgestorben. Grund dafür waren starke Bejagung in Österreich und Südosteuropa. Eine Initiative setzt sich nun für die Wiederansiedlung der seltenen Ibis-Art ein. Brutkolonien befinden sich in Burghausen, in Salzburg und am Bodensee. Mithilfe von Leichtflugzeugen wird den Tieren die Reise gen Süden nach Italien beigebracht. 

Ganter unterstützt das Artenschutzprojekt, welches den Waldrapp wieder in seiner ursprünglichen Umgebung ansiedeln möchte, mit 1.000 Euro. Es ist das neuste Naturschutzprojekt des Komfortschuhherstellers aus Taufkirchen/Pram.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 13.07.2020 - 15:50 Uhr

Weitere Nachrichten

Vito Artioli (Foto: Micam)

Trauer um Vito Artioli

Nachruf

Vito Artioli, Schuhunternehmer und ehemaliger Präsident des Verbands der italienischen Schuhindustrie, ist im Alter von 85 Jahren verstorben.