Corona-Krise

Geschäfte in NRW sollen in Adventszeit sonntags öffnen dürfen

In der Vorweihnachtszeit dürfen Geschäfte in Nordrhein-Westfalen auch sonntags öffnen. Das kündigte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann an.

Der Handel in Nordrhein-Westfallen soll in der Adventszeit auch sonntags von 13 bis 16 Uhr öffnen können. Dies ermögliche, das Einkaufsgeschehen an den Samstagen zu entzerren, das Gedränge in den Innenstädten zu vermeiden und so Infektionsgefahren zu vermeiden, teilte Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von NRW am 30. September mit. Es handele sich um eine einmalige Maßnahme in der Corona-Pandemie. Das Land wolle damit nicht den Sonntagsschutz aushöhlen. „Ich hoffe, dass das nicht vor Gericht kommt“, sagte Laumann.

Zuletzt hatte die Gewerkschaft Verdi vielerorts erfolgreich gegen verkaufsoffene Sonntage geklagt. Im Interview mit schuhkurier kündigte Verdi-Funktionär Orhan Akman an, dies auch künftig zu tun.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 30.09.2020 - 13:47 Uhr

Weitere Nachrichten