Traditionsunternehmen aus der Steiermark

Grazer Schuhhaus Baumgartner ist insolvent

Das Grazer Schuhhaus Baumgartner hat Ende April Insolvenz angemeldet. Ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung wurde eröffnet. Die Fortführung wird angestrebt.

Laut Medienberichten ist das Unternehmen mit 1,31 Mio. Euro verschuldet. Eine Fortführung des Geschäftsbetriebs werde angestrebt.

Laut dem Unternehmen waren die behördlich angeordneten Geschäftsschließungen im Zuge der Corona-Pandemie ausschlaggebend für die Insolvenz.

Betroffen sind 31 Beschäftigte und mehr als 100 Gläubiger. Zuletzt hatte das Unternehmen noch drei Filialen, davon zwei in Graz und eine in Salzburg. Das Familienunternehmen handelt seit mehr als 80 Jahren mit Schuhen und Lederwaren.

Einen Bericht des Onlineportals salzburg24.at lesen Sie hier

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 04.05.2020 - 11:10 Uhr

Weitere Nachrichten