„Solidarität sollte für alle Bürger gelten“

Händler fordert Corona-Solidaritätsfonds

Der Ulmer Schuhhändler Michael Ratter wendet sich in einem offenen Brief an die Bundestagsfraktionen. Er wünscht sich Solidarität von Personen und Unternehmen, die in der Corona-Krise keine finanziellen Einbußen hinnehmen mussten.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 31.12.2020 - 13:15 Uhr

Weitere Nachrichten