Teilnahme für Mitglieder und Nicht-Mitglieder

HDS/L plant Gemeinschaftsstand auf der Micam

Der German Pavillon auf der Fashion World Tokyo. Ähnlich könnte der Gemeinschaftsstand auf der Micam aussehen. (Foto: HDS/L)
Der German Pavillon auf der Fashion World Tokyo. Ähnlich könnte der Gemeinschaftsstand auf der Micam aussehen. (Foto: HDS/L)

Seit Jahren organisiert der HDS/L mit Unterstützung des Bundes deutsche Gemeinschaftsstände auf Branchenmessen in Drittländern wie z.B. Fashion World Tokyo oder die MosShoes in Moskau. Jetzt gibt es auch ein Vorhaben für die Micam. 

Falls die Schuhmesse in Mailand Corona-bedingt stattfinden kann, wird der HDS/L mit einem deutschen Gemeinschaftsstand auf der Micam vertreten sein. Geplant ist das Vorhaben laut HDS/L sowohl im Frühjahr 2021 als auch im Herbst 2021. „Der Verband hat sich für dieses Projekt eingesetzt; wir freuen uns, dass das BMWi die Branche in dieser Form in der aktuellen Lage unterstützt und setzen uns dafür ein, dass auch in Folgejahren ein deutscher Gemeinschaftsstand auf der Micam möglich sein könnte“, sagt HDS/L Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert auf schuhkurier-Anfrage.

Die Teilnahme am Gemeinschaftsstand soll sowohl für HDS/L Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder möglich sein. Neben einer klassischen Beteiligung mit einem eigenen Firmenstand ist auch die Variante einer Beteiligung mit einem kleinflächigen Informationsstand (IZ) vorgesehen. Dabei handelt es sich laut HDS/L um eine kostengünstige Beteiligungsform, um Besucher über das eigene Unternehmen zu informieren. Aufgrund der Förderung des Bundes sind laut dem Schuhindustrie-Verband attraktive Beteiligungspreise im Rahmen des deutschen Gemeinschaftsstandes möglich. Anmeldungen und weitere Infos erfolgen über den HDS/L.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 01.12.2020 - 09:42 Uhr

Weitere Nachrichten