Bundesverband

HDS/L sagt Symposium ab

Hauptgeschäftsführer HDS/L Manfred Junkert (Foto: HDS/L)
Hauptgeschäftsführer HDS/L Manfred Junkert (Foto: HDS/L)

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sagt der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie HDS/L sein für den 24. Juni geplantes Symposium ab.

Auch der für den 23. Juni geplante PFI-Tag könne nicht stattfinden, so der HDS/L. „Es ist aktuell nicht der passende Zeitpunkt für diese Art von Veranstaltungen. Das Wohl und die Gesundheit unserer Mitglieder und Gäste haben oberste Priorität“, bittet HDS/L Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert um Verständnis für diese Entscheidung. In diesem Jahr wird die HDS/L Mitgliederversammlung am 24. Juni 2020 daher in virtueller Form stattfinden.

Am geplanten Termin für das Jahr 2021 hält der HDS/L derweil fest. Dann soll am 17. Juni alles wie gewohnt in den Design Offices am Humboldthafen in Berlin stattfinden.

Laura Klesper / 30.04.2020 - 11:52 Uhr

Weitere Nachrichten

Thomas Bauerfeind, Geschäftsführer Berkemann (Foto: Redaktion)

Bequemschuh-Symposium wird verschoben

Berkemann-Gruppe

Das 9. Bequemschuhsymposium der Berkemann-Gruppe, welches ursprünglich vom 29. bis 31. März 2020 geplant war, wird auf Grund der um sich greifenden Coronavirus-Krise und den sich daraus ergebenden Einschränkungen im öffentlichen Leben verschoben. 

Lanxess führt 2020 zum fünften Mal ein Leder-Seminar durch. Foto: Lanxess)

Lanxess veranstaltet Leder-Seminar

Chemie

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess richtet für die Leder- und Bekleidungsindustrie ein Symposium aus. Bei der Veranstaltung am 20. und 21. Januar in der Kölner Konzernzentrale werden die vielschichtigen Aspekte des Werkstoffs Leder vorgestellt.