Marketing

Influencer-Marketing weiterhin erfolgreich

Influencer-Marketing steigert noch einmal seine Reichweite. (Foto: Unsplash/ Diggity Marketing)
Influencer-Marketing steigert noch einmal seine Reichweite. (Foto: Unsplash/ Diggity Marketing)

Eine Studie des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat den Einfluss von Influencern auf das Kaufverhalten von Kunden untersucht. 

Die Studie, die unter 1.068 repräsentativ ausgewählten Deutschen durchgeführt wurde, untersucht unter anderem die Kaufbereitschaft von Influencer-beworbenen Produkten und deren Glaubwürdigkeit. Dabei zeigten sich besonders im Altersgefälle Unterschiede. 

Während nur 7,5% der 45-54-Jährigen bereits einmal ein von einem Influencer beworbenes Produkt gekauft haben, sind es in der Altersgruppe der 16-24-Jährigen ganze 52,6%. „Influencer haben sich als Tool im Marketing-Mix etabliert“, sagt Anke Herbener (MRM), Vizepräsidentin BVDW. „Ihr positiver Einfluss auf den Abverkauf ist mittlerweile nachweisbar und die meisten großen werbungtreibenden Unternehmen setzen bereits seit Jahren auf Influencer.“

Die Wahrnehmung von Influencern ist insgesamt groß. Mehr als ein Viertel (26,4%) aller Befragten gibt an, mindestens ein Mal pro Tag einen Influencer auf einem digitalen Kanal zu sehen. 23,8% sehen Influencer mindestens monatlich. 14,7% nehmen sie seltener wahr und knapp ein Drittel (31,4 %) gibt an, nie mit Influencern in Kontakt zu kommen. Die Wahrnehmung wirkt sich direkt auf den Verkauf von durch Influencer beworbene Produkte aus: Denn 47,8 % derer, die mindestens wöchentlichen Kontakt zu Influencern haben, haben auch bereits entsprechende Produkte gekauft.

Auch bei der Frage nach der Glaubwürdigkeit vertrauen jüngere Menschen Influencern stärker. Während 44,2% der 16-24-Jährigen Influencer-Marketing für nicht glaubwürdiger als klassische Werbeformate hält, sind es bei den 45-54-Jährigen gut 76,8% der Befragten. Marco Zingler (Denkwerk), Vizepräsident BVDW: „Das belegt, dass vor allem ältere Generationen eher skeptisch gegenüber neuen Medien und Influencern sind. Aber gerade die Jüngeren empfinden Werbung durch Influencer glaubwürdiger als klassische Werbung. Mehr als die Hälfte, 51,2 Prozent, der Jüngeren stimmen dem zu.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 23.04.2020 - 09:40 Uhr

Weitere Nachrichten