Lederwaren-Messe

ISC präsentiert Innovation auf der ILM

ISC-Geschäftsführer Ronny Weiss präsentiert auf der ILM eine von innen beleuchtete Handtasche. (Foto: ISC)
ISC-Geschäftsführer Ronny Weiss präsentiert auf der ILM eine von innen beleuchtete Handtasche. (Foto: ISC)

Auf der ILM in Offenbach, die vom 29. Februar bis 2. März stattfindet, wird das ISC eine innovative, von innen beleuchtete Handtasche präsentieren.

Angeblich sollen Frauen durchschnittlich 76 Tage ihres Lebens damit verbringen, etwas in ihrer Handtasche zu suchen. Zeit, die man wahrlich sinnvoller nutzen könnte. Höchste Zeit, Abhilfe zu schaffen, dachten sich offenbar die Forscher vom ISC Pirmasens. In Kooperation mit der AMANN Group heißt es am Messe-Montag: Es werde Licht. So präsentiert ISC-Geschäftsführer Ronny Weis eine Tasche mit integrierter Beleuchtung, die in Kooperation mit der Amann Group entwickelt wurde.

Der Prototyp der beleuchteten Tasche ist ein vom ISC hergestelltes Modell aus Leder. Für den Messeauftritt nutzen das ISC und die Amann Group einen im Handel erhältlichen modischen und geräumigen Shopper. Die nach individuellen Wünschen installierbare Beleuchtung erfolgt mittels einer Knopfbatterie und eines Lichtsensors, der je nach programmiertem Schwellenwert das Licht an oder aus schaltet. Die Tasche verfügt zusätzlich über einen Magnetknopf, so dass die Tasche beim Schließen der Tasche (wenn es im Innenraum permanent dunkel ist) nicht dauerhaft leuchtet. Weitere Modifikationen, z.B. eine Dimmfunktion oder ein permanenter Stromsparmodus, sind denkbar.

ISC-Geschäftsführer Ronny Weis wird die von innen beleuchtete Tasche am 2. März um 10.30 Uhr im Event Center der ILM präsentieren.

Helge Neumann / 25.02.2020 - 09:18 Uhr

Weitere Nachrichten