Messen

ISPO in Peking abgesagt

Die ISPO Beijing findet 2020 nicht statt. (Foto: Messe München)
Die ISPO Beijing findet 2020 nicht statt. (Foto: Messe München)

Die ISPO Beijing findet nicht statt. Die Messe München hat die Veranstaltung, die Mitte Februar stattfinden sollte, aufgrund des Coronavirus abgesagt. 

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Helge Neumann / 29.01.2020 - 09:43 Uhr

Weitere Nachrichten

Am Messestand von Keen auf der ISPO in München. (Foto: Messe München)

80.000 Besucher kommen zur ISPO

Messen

Am 29. Januar endete nach vier Tagen die ISPO in München. Rund 80.000 Besucher kamen auf die Sportartikelmesse. Ein wichtiges Thema war Nachhaltigkeit.

Das Vorstandsteam von Intersport v.l.n.r.): Alexander von Preen, Hannes Rumer, Mathias Boenke, Frank Geisler (Foto: Intersport)

Intersport legt zu

Verbundgruppe

Anlässlich der internationalen Sportartikelmesse ISPO in München bot die Intersport einen Überblick über die Umsatzentwicklung im Fünf-Länder-Verbund.