Corona-Krise

Keen verschenkt Schuhe an Hilfskräfte

„Together we can help” lautet die neue Kampagne von Keen. (Foto: Keen)
„Together we can help” lautet die neue Kampagne von Keen. (Foto: Keen)

Um Solidarität mit den Menschen zu zeigen, die durch das Corona-Virus am stärksten betroffen sind, stellt der US-amerikanische Schuhhersteller Keen Schuhe kostenlos zur Verfügung.

Insgesamt rund 100.000 Paar Schuhe möchte das Unternehmen im Rahmen der Initiative „Together we can help” an Personen verschenken. Über eine Webseite haben Menschen die Möglichkeit, jemanden vorzuschlagen, dem Anerkennung in der aktuellen Situation gebührt. Das können laut Unternehmen Elternteile, Kinder, Familien, Klinikpersonal, KiTa-Mitarbeitende, Tätige im Gesundheitssektor, in der Lebensmittelindustrie oder jeder andere Mensch sein, der in Zeiten von Corona einen glücklichen Moment verdiene, so Keen.

Laura Klesper / 19.03.2020 - 14:48 Uhr

Weitere Nachrichten