Umfrage

Kunden vermissten Deichmann am stärksten

In einer Befragung hat das österreichische Marktforschungsinstitut Observer untersucht, welche Schuhhändler die Verbraucher während des Lockdowns in Österreich am meisten vermisst haben.

In der Befragung die im April stattfand, ergab sich, dass besonders Deichmann von den Kunden vermisst wurde. Insgesamt 61% gaben an, dass ihnen das Einkaufen bei dem Filialisten fehle. Mit 16% und 7% folgen Humanic und Snipes. 

Auch der Frage nach den Auswirkungen der Onlinepräsenz auf die Wiedereröffnung widmete sich die Umfrage. Die Ergebnisse zeigen, dass Geox mit 34,4% mehr als ein Drittel der gesamten Online-Präsenz der Top Schuhgeschäfte in Österreich abdeckt. An zweiter Stelle platziert sich Deichmann mit 15% vor Foot Locker mit 13% und Reno mit 11,2%. In die Top 5 schafft es noch Snipes mit 11%. Stärkster heimischer Vertreter ist Humanic auf dem sechsten Platz mit 7,9%.

Über die meisten Likes, Shares und Kommentare (88%) darf sich Snipes freuen, gefolgt von Foot Locker (6,9%), Humanic (2,1%) und Deichmann (1,7%). Auch beim Sentiment schneidet Snipes am besten ab: Mit 80% positiven und nur 20% negativen Erwähnungen liegt man erneut vor Foot Locker (Pos.: 72% / Neg.: 28%), Geox (Pos.: 61% / Neg.: 39%) und Reno (Pos.: 57% / Neg.: 43%).

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 23.06.2020 - 10:33 Uhr

Weitere Nachrichten