Ausbildung

LDT Nagold entlässt Absolvierende ins Berufsleben

Die Jahrgangsbeste Nadja Reim mit den Geschäftsführern der LDT Nagold Rüdiger Jung (links) und Manfred Mroz (rechts)
Die Jahrgangsbeste Nadja Reim mit den Geschäftsführern der LDT Nagold Rüdiger Jung (links) und Manfred Mroz (rechts)

82 Absolvierende konnten am 31. Januar ihr Abschlusszeugnis der LDT Nagold mit dem Titel „Textilbetriebswirt/in BTE“ in Empfang nehmen.

Unter den im März 2018 mit einer Klasse im Vollzeitmodell/Hybridmodell gestarteten 21 Studierenden befanden sich zwei Studierende (+ drei Studierende des Hybridmodells, die in die Praxisphase gegangen sind), die das Studium vorzeitig beendet haben. Demzufolge haben 16 Studierende an der Abschlussprüfung im Januar 2020 teilgenommen. Davon haben fünf die Prüfung nicht bestanden (+ eine Studentin des Hybridmodells), sodass noch zehn Absolvierende ihr Abschlusszeugnis überreicht bekommen haben. Hiervon hatten fünf den warenkundlichen Schwerpunkt Textil (DOB oder HAKA) und fünf den Schwerpunkt Sport/Schuhe gewählt.

Sieben der zehn Absolvierenden unterzogen sich zusätzlich noch einer Prüfung, um ihre Fremdsprachenkenntnisse nachzuweisen. Sie bekamen zusätzlich zum Abschluss „Textilbetriebswirt/in BTE” das „Business English Certificate” der LDT Nagold überreicht.

Der komplette Abschlussjahrgang hat mit der Durchschnittsnote 2,3 abgeschlossen, ein gutes Gesamtergebnis. Die Abschlussnote setzt sich aus dem Durchschnitt der ca. 80 zu schreibenden Klausuren, der Note für die Semesterarbeit sowie der Note für die „Große Fallstudie” (schriftlich und mündlich) zusammen.

Duales Studium

Von den im August 2017 mit drei Klassen gestarteten 84 Studierenden des Firmenmodells (Duales Studium) haben neun ihr Studium vorzeitig beendet. 75 Studenten haben also an der Abschlussprüfung im Januar 2020 teilgenommen. Davon haben drei die Prüfung nicht bestanden, sodass noch 72 Absolventen ihr Abschlusszeugnis überreicht bekommen haben.

Hiervon haben 13 den Fachabschluss Schuhe und vier den Fachabschluss Sport gewählt, die restlichen 55 den warenkundlichen Schwerpunkt Textil. 65 der 72 Absolvierenden bekamen zusätzlich das „Business English Certificate” der IHK Nordschwarzwald überreicht.

Das zweite IHK Zeugnis, der Ausbildereignungsschein der IHK (AdA-Schein), konnte an 68 Absolventen ausgehändigt werden. Beim dritten – studienintegrierten – Zeugnis handelt es sich um das Berufsabschlusszeugnis der IHK (Einzelhandel; Großhandel; Industriekaufmann/-frau). Dieses konnte im Rahmen der Feier an 59 Absolvierende überreicht werden.

Nadja Reim, Absolventin des dualen Studiums bei der Partnerfirma Modehaus Jung in Augsburg, wurde mit der Abschlussnote 1,5 Jahrgangsbeste.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Mara Mechmann / 04.02.2020 - 11:14 Uhr

Weitere Nachrichten