Coronavirus

Lederwaren-Messe ILM kann stattfinden

Die ILM öffnet wie geplant ihre Türen. (Foto: Messe Offenbach)
Die ILM öffnet wie geplant ihre Türen. (Foto: Messe Offenbach)

Die Internationale Lederwaren-Messe ILM vom 29. Februar bis 2. März in Offenbach kann wie geplant stattfinden. Der Amtsarzt gab „grünes Licht“.

Wie die Messe Offenbach mitteilt, habe das Stadtgesundheitsamt Offenbach die obersten hessischen und bundesdeutschen Gesundheitsbehörden konsultiert und eine Risiko-Einschätzung zur Durchführung der Internationalen Lederwarenmesse (ILM) vorgenommen. Demnach entschied der Amtsarzt der Stadt Offenbach: „Die Internationale Lederwarenmesse (ILM) kann stattfinden.“

Zum Schutz der Besucher und Aussteller der ILM ordnete das Stadtgesundheitsamt Offenbach allerdings an, „dass bei Krankheitszeichen wie Fieber, Husten oder Atemnot das Messegelände nicht betreten werden darf“.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 27.02.2020 - 09:00 Uhr

Weitere Nachrichten