In eigener Sache - schuhkurier Corona Service

Liebe Leserin, lieber Leser!

Petra Steinke und Tobias Kurtz (Foto: Sternefeld Medien)
Petra Steinke und Tobias Kurtz (Foto: Sternefeld Medien)

Es ist uns auch in der aktuellen Krisensituation ein großes Anliegen, Ihnen mit schuhkurier und Lederwaren Report zur Seite zu stehen. Wir arbeiten in unserem Team mit Hochdruck daran, für Sie hilfreiche Themen zusammenzustellen.

Um Sie bestmöglich über alle Entwicklungen zu informieren, haben wir die Bezahlschranke auf www.schuhkurier.de gelockert, wo Sie auch alle Informationen für die Lederwarenbranche finden. Sie lesen daher alle aktuellen Inhalte zum Thema Corona für die kommenden Wochen kostenlos. 

Lesen können Sie schuhkurier und Lederwaren Report auch als ePaper (in Ihrem Abonnement enthalten). Falls noch nicht geschehen, melden Sie sich einfach auf https://www.schuhkurier.de/registrieren.html oder über die App an. Die App finden Sie im Appstore unter sk ePaper.
 
Nach Erhalt Ihrer Registrierung werden wir Ihnen Ihre Zugangsdaten schicken. Damit können Sie sich einloggen und Ihr persönliches Passwort vergeben.
 
Sie haben sich bereits angemeldet und Ihr Passwort vergessen? Dann schreiben Sie an leserservice(at)sternefeld.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 
Sie sind neu und möchten ein für Sie passendes Abonnement abschließen? Dann klicken Sie hier: https://www.sternefeld.de/shop/
Übrigens können Sie unsere Medien auch vier Wochen kostenlos testen. Mehr dazu erfahren Sie hier.
 
Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da! Sie erreichen uns auch telefonisch unter  +49 (0) 211 57708-26/28. 

Welche Themen bewegen Sie besonders? Haben Sie Wünsche oder Anregungen? Schreiben Sie uns an redaktion(at)schuhkurier.de oder rufen Sie uns an: 
Petra Steinke +49 (0) 211 57708-21
Tobias Kurtz +49 (0) 211 57708-22 
 
Bleiben Sie gesund!
 
Herzliche Grüße, 

Petra Steinke & Tobias Kurtz

Helge Neumann / 20.03.2020 - 14:27 Uhr

Weitere Nachrichten

Petra Steinke (Foto: Redaktion)

Kommentar: Was bleibt?

Kommentar von Petra Steinke

Unsere Branche wird „nach Corona“ nicht mehr so sein wie vorher. Wir haben es früh geahnt und oft verdrängt – und allmählich manifestiert sich die Erkenntnis: Das ist nicht einfach ein markiger Spruch, den man so daher sagt, weil das schlau klingt. Es ist schlicht die Realität. Was bleibt, wenn die Krise vorbei ist?

Einzelhandel in Corona-Zeiten: mit Mut und Maske (Foto: Arturo Rey/Unsplash)

Die Corona-Krise

schuhkurier-Themenseite

Die zweite Corona-Welle rollt an. Es drohen weitere Einschränkungen. Was bedeutet das für die Unternehmen der Schuh- und Lederwarenbranche? Wie gehen Händler mit der Situation um? Welche neuen Verordnungen gelten? Alle Infos finden Sie auf unserer Themenseite.