Fachmessen

Lineapelle startet Digitalprojekt

97. Ausgabe der Lineapelle in Mailand (Foto: Lineapelle)
97. Ausgabe der Lineapelle in Mailand (Foto: Lineapelle)

Die Lineapelle will die Leder- und Materialbranche in einem digitalen Networking-Projekt verbinden. Der Startschuss fällt am 14. Juli.

Nachdem die Lineapelle ihre Veranstaltungen in London und New York absagen musste, präsentiert sie jetzt ein virtuelles Projekt. Unter dem Namen „Lineapelle Virtual Networking“ bietet die Fachmesse vom 14. Juli bis 7. August 2020 Ausstellern digitale Inhalte, Dienste und Tools an, um ihre Kollektionen Käufern und Stylisten zu präsentieren. Dazu addieren sich verschiedene Webinare, E-Foren und Live-Präsentationen.  Das Projekt lehnt sich an die Veranstaltung „A New Point Of View“ der Lineapelle an, die am 22. und 22. September Mailand stattfinden wird.

Die Eröffnung ist für Dienstag, den 14. Juli 2020 um 15.30 Uhr MESZ geplant. Es folgt das erste E-Forum mit dem Titel „Die Bedeutung von Respekt und Verantwortung: ein Weg, bewusst zu sein“. Alle Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt und werden auf der Zoom-Plattform gehostet.

Das detaillierte Programm und die Links zur Registrierung für die Veranstaltungen finden Interessenten unter london.lineapelle-fair.com oder newyork.lineapelle-fair.com.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 13.07.2020 - 09:38 Uhr

Weitere Nachrichten