„Für großartiges Produkt begeistern“

Lloyd: Azubi als Bundessieger der Schuhfertiger ausgezeichnet

Übergabe der Auszeichnung (v.l.): Ausbildungsleiter der Schuhfertiger D. Horsten, Bundessieger J. Berghorn, IHK Vizepräsident L. Roshop, Sprecher der Lloyd-Geschäftsführung A. Schaller (Foto: Lloyd)
Übergabe der Auszeichnung (v.l.): Ausbildungsleiter der Schuhfertiger D. Horsten, Bundessieger J. Berghorn, IHK Vizepräsident L. Roshop, Sprecher der Lloyd-Geschäftsführung A. Schaller (Foto: Lloyd)

Jannis Berghorn, Auszubildender bei Lloyd Shoes in Sulingen, hat seine Prüfung mit herausragenden Ergebnissen absolviert.

Die Herstellung eines anspruchsvollen Schuhmodells innerhalb von elf Stunden meisterte der aus Uchte stammende Auszubildende laut dem Unternehmen mit Leichtigkeit und erzielte in der praktischen Abschlussprüfung ein Ergebnis von 98,3%. Insgesamt erreichte er in den vier Prüfungsabschnitten ein abschließendes Resultat von 96%.

Gewürdigt wurde die Leistung diesmal im kleinen Rahmen in Sulingen. Die Übergabe der Auszeichnung wurde von IHK-Vizepräsident Ludolf Roshop und dem Geschäftsstellenleiter für den Landkreis Diepholz, Constantin von Kuczkowski, vorgenommen. Neben dem Ausbildungsleiter der Schuhfertiger Dieter Horsten und dem Sprecher der Lloyd-Geschäftsführung Andreas Schaller waren die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Silvia Klenke und Martina Spilker vom Prüfungsausschuss anwesend.

Bei der Wahl seines Ausbildungsberufs hatte sich Jannis Berghorn bewusst für eine Tätigkeit entschieden, bei der er selbst maßgeblich an der Herstellung eines Gegenstandes mitwirken kann: „Beim Probearbeiten im Vorfeld der Ausbildung habe ich festgestellt, dass die Schuhherstellung mir sehr viel Spaß bereitet, und das hat mich darin bestärkt, diesen Weg zu beschreiten.“
Aktuell befindet sich der 23-Jährige bereits in Pirmasens an der Deutschen Schuhfachschule, wo er eine Weiterbildung zum Schuhtechniker, Fachrichtung Modelltechniker, absolviert. „Mir liegt es eher, die Schuhe technisch zu entwickeln, als sie zu designen.“ Geplant ist seine Rückkehr zu Lloyd in den Bereich der Modellentwicklung nach Abschluss der Weiterbildung im Jahr 2022.

„Wir sind wahnsinnig stolz auf die von Jannis erbrachte Leistung“, erklärt Dieter Horsten, Ausbildungsleiter der Schuhfertiger, und fügt hinzu: „Ehrgeiz und die Passion fürs Handwerk zeigten sich bei Jannis recht früh. Daher ist es umso erfreulicher zu sehen, dass das Erlernte so gut in die Tat umgesetzt wurde und Jannis der Schuhmacherkunst auch weiter die Treue hält.“
Der Geschäftsführer Andreas Schaller kommentiert den Erfolg so: „Mit Jannis Berghorn wieder einen Bundessieger gestellt zu haben, freut uns natürlich sehr. Dies zeugt nicht nur von unserem hohen Ausbildungsniveau, sondern auch davon, dass es uns immer wieder gelingt, unsere Auszubildenden für unser großartiges Produkt zu begeistern.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 22.12.2020 - 11:07 Uhr

Weitere Nachrichten