Corona-Maßnahmen

Lockerungen im Handel: Das sagt die Schuhbranche

"Offen", egal wie groß das Geschäft ist: Die umstrittene 800 qm-Begrenzung wurde gekippt. (Foto: Unsplash)
"Offen", egal wie groß das Geschäft ist: Die umstrittene 800 qm-Begrenzung wurde gekippt. (Foto: Unsplash)

Nachdem es in den Bundesländern zunächst unterschiedliche Regelungen für den Handel gegeben hatte, soll jetzt die umstrittene 800 qm-Regelung wegfallen. Aus der Schuhbranche gibt es dazu positive Reaktionen.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Steinke / 07.05.2020 - 11:35 Uhr

Weitere Nachrichten

Logo von SPOCC

Datenclearing: ECC soll Branchenlösung werden

European Clearing Center

ANWR und SABU sowie der HDS/L und die Warenwirtschaftsanbieter Etos und Brandt Retail-Gruppe verständigen sich auf eine Branchenlösung auf Basis des European Clearing Centers. Die Aktivitäten der SPOCC GmbH & Co KG sollen in das ECC integriert werden. Auch auf Gesellschafterebene des ECC gibt es Veränderungen.