Interview im Hamburger Abendblatt

Ludwig Görtz: „50 Millionen für eine schönere City“

Ludwig Görtz (Mitte) und die beiden Görtz-Geschäftsführer Stephan Tendam (li.) und Frank Revermann. (Foto: Görtz)
Ludwig Görtz (Mitte) und die beiden Görtz-Geschäftsführer Stephan Tendam (li.) und Frank Revermann. (Foto: Görtz)

In einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt betont der Schuhunternehmer, warum ihm die Hafencity Sorgen bereitet und warum er nichts von einer autofreien Innenstadt hält.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Steinke / 03.02.2020 - 14:06 Uhr

Weitere Nachrichten

Ingo Hänel ( Foto: Schuh Beck)

Ingo Hänel: „Es war surreal“

Interview

In der Corona-Krise verliere der Handel vieles, könne aber auch gewinnen, sagt Ingo Hänel. schuhkurier sprach mit dem Händler aus Römerstein-Böhringen über sein erstes Halbjahr 2020.