Schuhmesse

Micam soll stattfinden

Die 90. Ausgabe der Micam soll wie geplant im September stattfinden. (Foto: Micam)
Die 90. Ausgabe der Micam soll wie geplant im September stattfinden. (Foto: Micam)

Die Micam soll wie geplant im September stattfinden. Das teilten die Veranstalter der Schuhmesse in Mailand mit.

Aktuell werde an einem Konzept für die kommende Ausgabe der Micam gearbeitet, teilt der Verband der italienischen Schuhindustrie (Assocalzaturifici) mit. Die kommende Messe soll vom 20. bis 23. September 2020 auf dem Messegelände der norditalienischen Metropole stattfinden, die besonders hart vom Coronavirus getroffen wurde. „Wir arbeiten an einer Veranstaltung, die die italienische und die internationale Schuhbranche auf dem Weg der Erholung unterstützen soll“, heißt es seitens Assocalzaturifici. 

Die vergangene Ausgabe der Micam fand vom 16. bis 19. Februar statt – unmittelbar vor dem Ausbruch der massiven Corona-Krise in Italien. Über 1.200 Aussteller zeigten damals ihre Kollektionen. Wie viele Aussteller im September auf der Micam ausstellen werden sowie weitere Details zum Konzept nannten die Veranstalter nicht. Dies soll in den kommenden Monaten geschehen.

Unmittelbar im Anschluss an die Micam soll zudem vom 23. bis 25. September 2020 die Farb- und Materialmesse Lineapelle in Mailand stattfinden. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 06.05.2020 - 16:08 Uhr

Weitere Nachrichten