„Keine neuen Auflagen für B2B-Veranstaltungen“

München: Essenz soll stattfinden

Essenz in München. (Foto: Redaktion)
Essenz in München. (Foto: Redaktion)

Vom 27. bis 29. September soll die Messe „Essenz“ in München stattfinden. Ein umfangreiches Hygienekonzept garantiere die Sicherheit von Besuchern und Ausstellern, betonen die Organisatoren. Die jüngsten Verordnungen beziehen sich demnach auf den privaten Bereich. 

Aufgrund steigender Fallzahlen zogen die Behörden in der bayerischen Landeshauptstadt am 21. September die Notbremse: An verschiedenen öffentlichen Plätzen in der Stadt gilt die Maskenpflicht. Treffen im öffentlichen Raum müssen auf zwei Familien oder fünf Personen beschränkt werden. Für private Feiern wie wie Geburtstage, Hochzeiten oder Beerdigungen wurde eine Höchstgrenze von 25 Menschen in geschlossenen Räumen und 50 Menschen bei Treffen draußen festgelegt.

Auf die für den 27. bis 29. September geplante Ordermesse für Schuhe und Accessoires „Essenz“ haben die jüngsten Entwicklungen jedoch keine organisatorischen Auswirkungen. Andrea Ristow, Geschäftsführerin der Lustsee GmbH, welche die Essenz organisiert, betont: „Wir arbeiten seit Wochen und in enger Abstimmung mit den Behörden an einem ausgefeilten Sicherheits- und Hygienekonzept. Dies umfasst die zwingend erforderliche Online-Registrierung vorab, Maskenpflicht in der Halle, Abstandsregeln und Desinfektionsmittel. Wir sind bestens vorbereitet. Die jüngsten Verordnungen der Stadt München beziehen sich auf öffentliche Plätze, die Gastronomie und Familienfeiern – und nicht auf Fachveranstaltungen, für die es eigene Hygienekonzepte gibt.“ Für B2B-Events gebe es aktuell keine neuen Auflagen.

Viele Händler seien dringend darauf angewiesen, auf der Essenz in der Zenithhalle in München neue Kollektionen zu sichten und ihre Sortimente zusammenzustellen, erklärt Andrea Ristow im Gespräch mit schuhkurier. „Und auch die Lieferanten brauchen den Kontakt zum Handel. Wir müssen nach vorne schauen und gemeinsam das beste aus der Situation machen.“

Interessierte Händler finden Informationen und Anmeldemöglichkeiten auf der Homepage der Essenz. Dort ist auch die erforderliche Vorabregistrierung online möglich. Bei weiteren Fragen können sich Händler auch per Mail an die Organisatoren wenden.

         
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 21.09.2020 - 14:49 Uhr

Weitere Nachrichten