Sneakermarke aus Schweden

Neuer Eigentümer für Axel Arigato

Das Investment-Unternehmen Eurazeo übernimmt die Mehrheit an der schwedischen Sneakermarke Axel Arigato.

Axel Arigato wurde 2014 von Max Svärdh und Albin Johansson in Göteborg gegründet. Eurazeo übernimmt die Mehrheit an der Marke für 56 Mio. Euro. Svärdh und Johansson bleiben beteiligt. Nach Angaben von Eurazeo hat sich der Umsatz von Axel Arigato seit 2016 nahezu verdreifacht. Das Geschäftsmodell der Marke besteht aus einem hohen Anteil Direktkundengeschäft, sechs eigenen Stores sowie Kooperationen mit Department Stores wie Le Bon Marché, Harrods und Saks Fifth Avenue. Eurazeo mit Sitz in Paris will unter anderem das internationale Wachstum von Axel Arigato fördern. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 09.11.2020 - 15:46 Uhr

Weitere Nachrichten