Nachhaltigkeit

Nike präsentiert Sneaker mit Recycling-Anteil

Der Nike Space Hippie besteht zu einem großen Teil aus recycleten Materialien. (Foto: Nike)
Der Nike Space Hippie besteht zu einem großen Teil aus recycleten Materialien. (Foto: Nike)

Der amerikanische Sporthersteller Nike präsentiert mit dem „Space Hippie” eine Schuhkollektion mit einem hohen Anteil an recyceltem Material.

Die Grundlage für die technischen Materialien, aus denen das Obermaterial zu 90 %besteht, wird aus dem sogenannten „Space Waste Yarn” hergestellt. Diese Garne bestehen laut Nike zu 100% aus recyceltem Material - einschließlich Wasserflaschen aus recyceltem Kunststoff, T-Shirts und Garnabfällen. 10 % des Obermaterials bestehen aus nicht-recycelten Beimischungen.
Für die Dämpfung verwendet Nike Fabrikabfälle aus der Produktion des Vaporfly. Der Zoom-X-Schaum wird laut Hersteller so verarbeitet, dass etwa halb so viel CO2 entsteht, wie bei üblichen Nike-Schäumen.

Der „Crater Foam” an der Verse besteht aus einer Mischung aus Standard-Nike-Schäumen und 15% Nike Grind Rubber. Die Reduzierung des Neumaterials sorgt für eine geringere Kohlenstoffbilanz und eine interessante Textur- und Farbmischung auf jeder Mittelsohle. 

„Wir glauben, dass die Zukunft des Produkts kreisförmig sein wird”, so Seana Hannah, VP, Sustainable Innovation. „Wir müssen den gesamten Prozess überdenken: wie wir entwerfen, wie wir produzieren, wie wir die Schuhe verwenden und wiederverwenden und wie wir bei jedem Schritt Abfall vermeiden. Dies sind die Grundlagen einer zirkulären Denkweise."

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Mara Mechmann / 12.02.2020 - 11:03 Uhr

Weitere Nachrichten