Quartalszahlen

Nike überrascht mit guten Zahlen

Nike Rise in Guangzhou (Foto: Nike)
Nike Rise in Guangzhou (Foto: Nike)

Nike hat für das erste Quartal, das am 31. August endete, überraschend gute Geschäftszahlen vorgelegt. Der Umsatz des Sportunternehmens blieb nahezu stabil.

Nike hat im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres Erlöse in Höhe von 10,6 Mrd. Dollar erzielt. Das entspricht einen kleinen Minus in Höhe von 1% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Währungsbereinigt ist der Umsatz sogar gleich geblieben. Zugleich konnte Nike den Nettogewinn sogar zweistellig steigern. Dieser legte um 11% auf 1,5 Mrd. Dollar zu. Besonders stark entwickelte sich das Digitalgeschäft des Unternehmens aus den USA. Der eigene E-Commerce verzeichnete zwischen Juni und August ein Wachstum in Höhe von 82%. In Europa konnte Nike sogar eine dreistellige Steigerung verzeichnen. 

„Unsere Ergebnisse im ersten Quartal unterstreichen den Wettbewerbsvorteil von Nike”, erklärte CEO John Donahoe. Man habe die trotz der durch die Corona-Krise ausgelöste Disruption die Marktpositionierung ausbauen können. „In diesem dynamischen Umfeld kann niemand hinsichtlich unserer Geschwindigkeit beim Launch innovativer Produkte und unserer Verbindung zu den Konsumenten mithalten.“

Nach Bekanntgabe der Zahlen, die deutlich über den Erwartungen der Analysten an der New Yorker Wall Street lagen, legte die Aktie von Nike nachbörslich deutlich zu und erreichte ein neues Rekordniveau. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 23.09.2020 - 11:10 Uhr

Weitere Nachrichten

About You-Mitgründer und CEO Tarek Müller (Foto: Johannes Arlt)

About You wächst weiter

E-Commerce-Plattform

Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bestellungen. Die About You Holding SE meldet Zuwachs für das Geschäftsjahr 2021/2022. Man sei gut gerüstet, um der volatilen Marktdynamik zu trotzen, erklärt CEO Tarek Müller.