European Outdoor Group

Outdoor-Markt wächst leicht

Casual Outdoor Wear von camel active (Foto: camel active)
Casual Outdoor Wear von camel active (Foto: camel active)

Der Outdoor-Markt ist im Jahr 2019 leicht gewachsen. Das berichtet die European Outdoor Group (EOG). Die Entwicklung des Outdoorschuh-Marktes lässt aufhorchen.

Laut des EOG-Marktreports betrug das Volumen des Outdoor-Markts 2019 rund 5,82 Mrd. Euro. Das entspricht einer Wertsteigerung um 0,5% gegenüber dem Vorjahr. Rund 50 Prozent ihres Gesamtgeschäftes macht die Outdoor-Branche in Deutschland (-1%), Frankreich (+1%) und Großbritannien/Irland (+0,7%). Ein sehr milder Winter und Schneemangel trübten in Skandinavien die Geschäfte (-1,8%). Wachstumsimpulse kamen indessen aus Südeuropa (+4,7%), den Benelux-Ländern und Osteuropa.

Bekleidung als wichtigste Kategorie stagnierte auf dem Vorjahresniveau. Nach einem schwierigen Vorjahr erholten sich dagegen Schuhe mit einem Volumenanstieg von 5%. Das Problem: Der Mengenanstieg geht mit einem Preisrückgang einher, da der Umsatz wie im Jahr 2018 auf 1,7 Mrd. Euro verharrt.

Die EOG hat erstmals im Jahr 2010 (mit Zahlen für 2009) einen Marktreport veröffentlicht. Das Projekt wird von den Verbandsmitgliedern unterstützt, die jedes Frühjahr ihre Verkaufsdaten einreichen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 15.07.2020 - 08:35 Uhr

Weitere Nachrichten