Sneakerlabel

Permira schließt Übernahme von Golden Goose ab

Das italienische Luxus-Sneakerlabel Golden Goose hat einen neuen Mehrheitseigentümer. Der Investmentfond Permira hat die Übernahme abgeschlossen.

Permira übernimmt die Anteile der Carlyle Group an Golden Goose. Carlyle bleibt jedoch mit einem Minderheitsanteil an der Schuhmarke beteiligt. Darüber hinaus gab Permira bekannt, das künftig Maureen Chiquet, ehemalige CEO von Chanel, Mitglied im Verwaltungsrat von Golden Goose ist. Sie ersetzt Patrizio di Marco, der jedoch ebenfalls weiter an dem Label beteiligt bleibt. 

Golden Goose wurde im Jahr 2000 in Venedig gegründet. Aktuell betreibt das Unternehmen rund 100 Stores in Eigenregie.  

Helge Neumann / 19.06.2020 - 08:32 Uhr

Weitere Nachrichten

Roger Federer im On-Lab in Zürich. (Foto: On)

On: Erfolgskonzept

Interview

Die Schweizer Sportschuhhersteller On ist weltweit in 50 Märkten aktiv. schuhkurier sprach mit On-Verkaufsleiter Martin Borgenheimer über Ziele und neue Projekte.