Sneakerlabel

Permira übernimmt Golden Goose

Der Investor Permira kauft die Mehrheit an Golden Goose. Der Kaufpreis für das italienische Luxus-Sneakerlabel soll laut Medienberichten bei über 1 Mrd. Euro liegen.

Permira übernimmt den Mehrheitsanteil an Golden Goose von der Carlyle Group. Golden Goose wurde im Jahr 2000 in Venedig gegründet und ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Das Unternehmen betreibt u.a. 100 Stores in Eigenregie sowie mehrere Onlineshops. Im Jahr 2019 lag der Umsatz bei rund 260 Mio. Euro. 2017 waren es noch knapp 100 Mio. Euro. Die Verkaufspreise der Sneaker des Labels starten bei rund 350 Euro. 

Die Übernahme von Golden Goose ist nicht das einzige Investment von Permira in der Schuhbranche. Dem Private Equity-Investor gehört außerdem die Marke Dr. Martens.  

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 13.02.2020 - 09:39 Uhr

Weitere Nachrichten