„Gewinn für alle Seiten“

PFI ist Mitglied der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik

Im Zuge seines verstärkten Engagements im medizintechnischen Bereich ist das PFI seit neuestem Mitglied der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM). Das PFI ist das elfte Mitglied dieser Allianz.

Gegründet wurde die FAM im November 2018 mit dem Ziel, Synergien der beteiligten AiF-Forschungsvereinigungen für die Innovationsschöpfung im medizintechnischen Bereich zu heben.

Mithilfe von Fördermitteln aus dem Programm „Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) arbeiten die FAM-Forschungsvereinigungen mit gebündelter Fachkompetenz und interdisziplinären Ansätzen an der Untersuchung der industriellen Machbarkeit von Innovationsideen zu medizintechnischen Themen, auch um die Sichtbarkeit der IGF-geförderten Forschung in diesem Bereich zu erhöhen. PFI Institutsleiterin Dr. Kerstin Schulte sieht die Mitgliedschaft als perfekte Grundlage für künftige Forschungsaktivitäten: „Unsere Mitgliedschaft bei der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik ist ein Gewinn für alle Seiten. Unternehmen, Ärzte und natürlich auch die Patienten werden von diesen Synergien profitieren.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 01.12.2020 - 16:13 Uhr

Weitere Nachrichten