Pride-Monat

Puma unterstützt LGBTQ-Gemeinschaft

Puma unterstützt die Pride-Community. (Foto: Puma)
Puma unterstützt die Pride-Community. (Foto: Puma)

Anlässlich des Pride-Monats Juni unterstützt der Sportartikelhersteller Puma die LGBTQ-Gemeinschaft mit einer Regenbogen-Aktion.

Dazu hat das Unternehmen seine Unternehmenszentrale in Herzogenaurach in den Regenbogen-Farben anstrahlen lassen. Damit unterstützt und bekennt sich das Unternehmen zu seinen Grundwerten wie Respekt vor Menschenrechten, Fairness und Gleichheit.

Die Regenbogenfarben, die an die Vielfalt der Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender und Intersexuellen Menschen (Englisch LGBTQ+) erinnern, werden bis Ende Juli jeden Abend auf der Fassade des Brand Centers sowie in der Beleuchtung der Puma Bridge zu sehen sein.
 
Das Unternehmen hat ebenfalls mit der LGBTQ+ Aktivistin Cara Delevingne eine Kollektion lanciert, mit der ein Zeichen gegen Diskriminierung gesetzt wird. Zwanzig Prozent des Erlöses aus dieser Kollektion gehen an die Cara Delevingne Stiftung, welche gemeinnützige Projekte unterstützt, die der LGBTQ+ Gemeinde zugutekommen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 29.06.2020 - 09:30 Uhr

Weitere Nachrichten