Schuhindustrie

Roger Federer entwickelt Schuh mit On

Roger Federer im On-Lab in Zürich. (Foto: On)
Roger Federer im On-Lab in Zürich. (Foto: On)

Auf den Tag genau 17 Jahre nach seinem ersten Wimbledon-Sieg hat Tennis-Legende Roger Federer am 6. Juli mit der Schweizer Marke On einen eigenen Sneaker gelauncht.

Seit 2019 ist Roger Federer an der Schuhmarke On beteiligt. Ein erstes Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Tennis-Profi und dem Label ist der Sneaker „The Roger“. Ziel von Federer und On sei es gewesen, den klassischen Tennis-Sneaker neu zu erfinden und ihm dank modernster Technologie ein Upgrade zu verpassen. Das Resultat sei ein radikaler Bruch mit schweren Gummisohlen, mit denen die meisten Tennis-Sneakers immer noch ausgestattet seien.

„Das minimalistische Design und der leichtfüßige Komfort von On Schuhen haben mich schon vor Jahren fasziniert“, so Roger Federer. „Genau diese Leichtigkeit, diesen Komfort und diese Beweglichkeit, wollte ich einem Tennis-Sneaker für den Alltag verleihen“. Nachhaltigkeit sei bei der Entwicklung eine absolute Priorität gewesen, ergänzt David Allemann, Mitgründer von On. Der „The Roger“ werde aus veganem Leder hergestellt und sei so designed, dass der Materialverbrauch möglichst gering bleibe. Das Ergebnis sei ein signifikant reduzierter ökologischer Fußabdruck.

Die 0-Series des „The Roger“ erscheint in einer individuell nummerierten Auflage, limitiert auf 1.000 Paare.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 06.07.2020 - 16:47 Uhr

Weitere Nachrichten