Verbundgruppe aus Heilbronn

SABU Corona-Hilfe-Monitor: Hilfen fließen noch zu langsam

SABU-Geschäftsführer Stephan Krug (Foto: SABU)
SABU-Geschäftsführer Stephan Krug (Foto: SABU)

In den zurückliegenden beiden Wochen wurde der „Corona-Hilfe-Monitor“ speziell für die Anschlussfirmen der SABU Schuh & Marketing GmbH eingeführt. Jetzt wurden aktuelle Ergebnisse veröffentlicht.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Steinke / 15.05.2020 - 16:00 Uhr

Weitere Nachrichten

Logo von SPOCC

Datenclearing: ECC soll Branchenlösung werden

European Clearing Center

ANWR und SABU sowie der HDS/L und die Warenwirtschaftsanbieter Etos und Brandt Retail-Gruppe verständigen sich auf eine Branchenlösung auf Basis des European Clearing Centers. Die Aktivitäten der SPOCC GmbH & Co KG sollen in das ECC integriert werden. Auch auf Gesellschafterebene des ECC gibt es Veränderungen. 

Stephan Krug (Foto: SABU)

Mehr SABU-Händler beantragen KfW-Mittel

Corona-Hilfe-Monitor

Anfang Mai 2020 wurde der „Corona-Hilfe-Monitor“ speziell für die SABU-Händler eingeführt. Jetzt wurde abgefragt, welche Erfahrungen Händler mit Soforthilfe, KfW-Mitteln, Kurzarbeit, Mietstundung, Zins- und Tilgungsstundung sowie Steuerstundung gemacht haben.