Verbundgruppen

SABU setzt auf digitale Kundenbindung

Die Verbundgruppe SABU setzt in Zeiten von Corona auf die digitale Anbindung ihrer Mitglieder.

Von zentraler Bedeutung sind laut SABU dabei drei Maßnahmen: SABU.de als Stammkundenshop, die Anbindung an Online-Marktplätze und die Anpassung des SABU Academy-Programms. Laut Verbundgruppe sind die Maßnahmen seit Mitte letzter Woche aktiv. Für den Stammkundenshop forciere man die Nutzung der „Click & Reserve“-Funktion. Im persönlichen Stammkundenkontakt ist die Reservierung durch einen Kunden ein wichtiges Signal des Kaufinteresses.

Zudem bietet der SABU seinen Mitgliedern Bausteine an, mit denen die Kunden online, beispielsweise mit einem Newsletter, gezielt angesprochen werden können. Das Schulungsprogramm „SABU Academy“ wurde laut Verbundgruppe flexibel auf die aktuelle Situation ausgerichtet und angepasst. Schon seit Anfang 2019 setze die „SABU Academy“ unter anderem auf Online-Seminare. Man habe einige Seminare kurzfristig vorverlegt und plane, andere neu zu entwickeln, wie z.B. Webinare rund um moderne Kommunikationskanäle, Online-Business und Kundenbindung.  

Laura Klesper / 24.03.2020 - 11:28 Uhr

Weitere Nachrichten