Corona-Pandemie

Schuhhändler Lang bleibt optimistisch

Schuhhaus Lang in Merzig lässt sich den Mut nicht nehmen. (Foto: Schuhhaus Lang)
Schuhhaus Lang in Merzig lässt sich den Mut nicht nehmen. (Foto: Schuhhaus Lang)

Der Schuhhändler Erich Lang aus dem saarländischen Merzig will sich von der Corona-Pandemie nicht unterkriegen lassen – und macht damit auch den Menschen im Ort Mut.

Ein Banner mit einem Regenbogen prangt über dem Eingang des Schuhhaus Lang in Merzig. „Es wird alles gut“, steht darauf. Der Laden ist zu. Inhaber und Team sind am Start. Erich Lang liefert jetzt Schuhe aus, die über den Onlineversand bestellt wurden. Bis zu einem Umkreis von 20 km ist der Unternehmer für seine Kunden aktiv. Bei Kinderschuhen liefert der Händler den Familien eine Auswahl und gibt ihnen auch gleich ein Messgerät zur Hand, damit die Eltern selbst die Größe messen können. Am nächsten Tag wird der Rest der Auswahl wieder abgeholt. „Bisher halten sich die Bestellungen im Rahmen“, berichtet der Händler. „Die Menschen haben Existenzängste.“ Der Onlineshop des Schuhhauses präsentiert einen Teil des Sortiments und wird von Erich Langs Sohn betreut. Seit Beginn der Krise hat die Frequenz dort zugenommen. Für den Händler zählt jeder Euro Umsatz.

 
Petra Steinke / 20.03.2020 - 14:33 Uhr

Weitere Nachrichten

Mehr denn je ist in der Schuh- und Lederwarenbranche Zusammenhalt gefragt. (Foto: Unsplash)

Branchen-Netzwerk: schuhkurier stellt Kontakte her!

Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie bringt Unternehmen der Schuh- und Lederwarenbranche an ihre Grenzen und verlangt ihnen das Maximale ab. Es gibt viele Fragen und Herausforderungen. Zugleich entstehen Netzwerke, um Hilfe zu leisten. Hier finden Sie Kontakte und Themen für den Austausch.