Export

Schuhindustrie in Vietnam wächst weiter

Vietnam hat im vergangenen Jahr erheblich mehr Schuhe exportiert. Die Branche rechnet für 2020 mit einer Fortsetzung des Wachstums.

Im Jahr 2019 wurden Schuhe im Wert von 18,3 Mrd. Dollar aus Vietnam exportiert. Das entspricht einer Steigerung um 25% im Vergleich zum Vorjahr. Nach Angaben des Verbands der vietnamesischen Schuhindustrie (Lefaso) profitierten die Unternehmen vor allem vom Handelsstreit zwischen den USA und China. Die USA sind vor der EU und China der wichtigste Abnehmer von Schuhen aus vietnamesischen Schuhfabriken.

Für 2020 erwartet Lefaso weiteres Wachstum. Der Verband geht davon aus, dass der Wert der Schuhausfuhren auf rund 20 Mrd. Dollar steigen wird.

Helge Neumann / 20.01.2020 - 15:48 Uhr

Weitere Nachrichten

N'go ist eine junge Schuhmarke aus Frankreich. (Foto: N'go)

Label to watch: N'go

Nachhaltigkeit

N’go ist eine französische Marke, die sich als „Social Brand“ versteht. Gegründet wurde sie im Jahr 2016 von zwei Weltenbummlern, die etwas Neues wagen wollten.

USA kaufen mehr Schuhe aus Brasilien

Schuhexporte

Brasilien profitiert vom Handelsstreit zwischen den USA und China. In den ersten elf Monaten des Jahres 2019 konnten die brasilianischen Schuhhersteller erheblich mehr Schuhe an Kunden in Nordamerika verkaufen.